Ave Maria


Gegrüßet seist Du Maria

Gegrüßet seist Du Maria voll der Gnade. Der Herr ist mit Dir Du bist gebenedeit unter den Frauen und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes,Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes,bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes

Amen

Wer Maria vergisst und sie nicht selig preist, der vergisst, dass er dadurch Gott missachtet. Marienverehrung ist keinesfalls ein "Luxus" des christlich-katholischen Glaubens, den man als Christ nicht unbedingt schätzen muss - nein, Marienverehrung ist ein zentraler Punkt wahren christlichen Lebens.

"Denn er hat geschaut auf die Niedrigkeit seiner Magd. Siehe, von nun an preisen mich selig alle Geschlechter" (Lukas 1,48).

 

...Wir sind dir auf dem Weg deines Besuches gefolgt. Die ganze Kirche ist dir, Gottesmutter, gefolgt und hat die Worte Elisabets wiederholt. Die ganze Kirche hat ja im Zweiten Vatikanischen Konzil gelernt, auf dich als auf ihr lebendiges und vollkommenes Bild zu schauen. Sie hat es nach dem Maß unserer Zeit und unserer Generation neu gelernt und erinnerte sich dabei, daß schon in alter Zeit die Generationen der Jünger, die Christus folgten, so auf dich geblickt haben. Die hervorragenden Kirchenväter der ersten Jahrhunderte haben dich Typus der Kirche genannt. Die Kirche unserer Zeit hat es neu gelernt. Sie hat noch einmal bekannt, daß du, heilige Jungfrau, allen Generationen des Gottesvolkes auf Erden auf dem Pilgerweg des Glaubens vorangehst (vgl. Lumen gentium, 58).
Mit der Taste F5 - erhalten Sie ein weiteres Gebet ..