StartseiteIm Anfang schuf Gott

Fair-Trade-Drucken bei Senser Druck Augsburg

Fair-Trade-Handel - ist das bei Drucksachen die in Deutschland hergestellt werden überhaupt möglich?

Senser Druck in Augsburg ist bekannt durch ökologische und klimafreundliche Produktionsverfahren. Bereits 2006 beschäftigte sich Senser mit klimaneutralen Druck und war damit bundesweiter Vorreiter. Für dieses Klimaschutzengagemet wurde Senser bereits im Juni 2007 vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt öffentlich ausgezeichnet. Bernhard Tokarski, Geschäftsführer von Senser Druck ist darauf besonders stolz, denn 2007 konnte kaum jemand mit dem Begriff „Klimaneutralität“ etwas anfangen.

Heute spricht Bernhard Tokarski sogar von Fair-Trade-Drucken: mit dem von uns unterstützten Klimaschutzprojekt in Togo West-Afrika ist der Begriff „klimaneutrale Drucksachen“ endlich transparent und nachvollziehbar geworden. Die Menschen im Dorf Fokpo in Togo hatten keine Möglichkeit etwas zu verkaufen, oder Handel zu treiben, weil es nichts gab.

Durch eine Baumschule und ein Waldaufforstungsprojekt das nachweislich CO2- Emissionen bindet, haben die Einwohner etwas zu bieten, das wir für die Herstellung klimaneutraler Drucksachen benötigen – Ausgleich von CO2 das bei der Produktion Ihrer Drucksache entsteht. Das bedeutet, wenn Sie eine klimaneutrale Drucksache bei Senser bestellen, wird Zug um Zug ein oder mehrere Bäume in Togo gepflanzt. Fair-Trade, weil der Handel direkt und ohne Umwege den Menschen in Togo zugute kommt und der globalen Erderwärmung entgegen wirkt.

Das Projekt Togo läuft über 30 Jahre, 1000 ha Wald werden aufgeforstet, die 370.000 Tonnen CO2 binden, 30 Jahre Einkommen und Arbeit für die Einwohner in Fokpo.

Fazit: Durch dieses einmalig ehrliche, transparente und soziale Klimaschutzprojekt sind klimaneutrale Drucksachen eine echte Bereicherung für den aktiven Klimaschutz.

Unterstützen sie dieses Projekt

Lassen Sie Ihren Pfarrbrief oder sonstigen Druckaufträge bei Senser drucken und profitieren Sie von den günstigen Preisen und vom kostenfreien Fotoarchiv. Senser druckt ohne Isopropylalkohol und mit Biofarben.


Über das Project Togo

Es gibt kaum ein anderes Klimaschutzprojekt, das ähnlich nachhaltig wirkt und so transparent und einsehbar ist wie PROJECT TOGO. Das Vorhaben wird nach dem Gold Standard und dem CarbonFix Standard zertifiziert und vom TÜV SÜD validiert.

Unter Einbeziehung der regionalen Bevölkerung wird auf 1.000 Hektar eine reine Naturschutzzone eingerichtet. Auf der ehemaligen Brachfläche werden somit in den nächsten 30 Jahren ca. 370.000 Tonnen CO2 gebunden. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Bereitstellung von Synergieeffekten, von denen die lokale Bevölkerung direkt profitiert. So werden im Rahmen dieses Projekts zum Beispiel Brunnen gegraben, eine neue Schule gebaut, Solaranlagen installiert, Straßen erneuert und ein Health Center errichtet.

Weitere Informationen unter: www.project-togo.de

Empfehlen sie uns weiter!GlaubensnetzwerkDankeCopyright / UrheberrechtImpressum