StartseiteJesus in Wort - Film - MusikVideo-MP3 -Vorträge

Die Homepage www.ich-glaube möchte von der Erfüllung der alttestamentlichen Hoffnung auf den gottgesandten Messias in Jesus Christus erzählen.

Kein anderes Buch der Weltliteratur wurde so massiv angegriffen, gehasst, gefürchtet oder verboten wie die Heilige Schrift und das ist bis heute so geblieben.

Es gibt noch immer Länder in denen der Besitz und die Verbreitung der Heiligen Schrift eine brutale Strafverfolgung nach sich zieht.

Auch in unserem ehemals christlichen Europa nimmt der Widerstand gegen die Heilige Schrift zu.

Warum ist das so? Ihre grundlegende Botschaft ist klar und unbequem, sie zwingt uns zu einer Stellungnahme, Gleichgültigkeit lässt sie nicht gelten.

Für den, der sie kennen und schätzen gelernt hat, ist sie allerdings die Grundlage des Glaubens, eine unerschöpfliche Quelle der Hoffnung, des echten Trostes und der vollkommenen Freude.

Seht, das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt hinweg nimmt (Joh 1, 29)


„Galle, Gift und Gotteswahn. Der Neue Atheismus auf dem Vormarsch.."

Erster Brief des Johannes 2,18-21.

Meine Kinder, es ist die letzte Stunde. Ihr habt gehört, daß der Antichrist kommt, und jetzt
sind viele Antichriste gekommen.Daran erkennen wir, daß es die letzte Stunde ist. Sie sind aus
unserer Mitte gekommen, aber sie gehörten nicht zu uns; denn wenn sie zu uns gehört hätten,
wären sie bei uns geblieben. Es sollte aber offenbar werden, daß sie alle nicht zu uns gehörten.
Ihr habt die Salbung von dem, der heilig ist, und ihr alle wißt es. Ich schreibe euch nicht,
daß ihr die Wahrheit nicht wißt, sondern ich schreibe euch, daß ihr sie wißt und daß keine Lüge
von der Wahrheit stammt.



Dr. Alexander Kissler: Vortrag im Erzbischöflichen Priesterseminar Köln.

Der neue offensive Atheismus argumentiert gegen Gott mit der
Evolution und der Gewalttätigkeit der Religionen. Er behauptet, das biblische
Gottesbild sei abstoßend und gefährlich. Außerdem:
der Blick auf das Jenseits verhindere die wirkliche Veränderung der Welt.

Empfehlen sie uns weiter!GlaubensnetzwerkDankeCopyright / UrheberrechtImpressum