StartseiteKatechese GrundlageKatechese IIKreuzweg

Jesus wird seiner Kleider beraubt

Die Soldaten nehmen Jesus das Untergewand weg mit der Gewalt der Diebe und versuchen, ihn auch seines Schamgefühls und seiner Würde zu berauben.

Doch Jesus ist die Scham, Jesus ist die Würde des Menschen und seines Leibes. Und der gedemütigte Leib Christi wird zur Anklage aller Demütigungen des menschlichen Lebens, der von Gott geschaffen ist als Ausdruck der Seele und als Sprache, um die Liebe kundzutun.

Heute aber wird der Leib häufig verkauft und gekauft auf den Gehsteigen der Städte, auf den Gehsteigen des Fernsehens, in den Häusern, die zu Gehsteigen geworden sind.

Wann werden wir begreifen, dass wir dabei sind, die Liebe zu töten? Wann werden wir begreifen, dass ohne Reinheit der Leib nicht lebt, noch Leben zeugen kann?

Kreuzweg IX Station
Kreuzweg XI Station
GlaubensnetzwerkDankeCopyright / UrheberrechtImpressum