Startseite


Deutschland Pro Papa
Solidarität mit Papst Benedikt XVI

Im Notwendigen Einheit,
im Zweifel Vielfalt,
in allem aber Liebe!

Wir wollen durch die Vereinigung aller papsttreuen Katholiken der Spaltung innerhalb der katholischen Kirche in Deutschland entgegenwirken.

Wir wollen ihnen wieder Mut geben, offen und öffentlich zu unserem Papst und unserer Kirche zu stehen.

Dies wollen wir u.a. durch Solidaritätskundgebungen in den verschiedenen Bistümern erreichen.

Aktivitäten & Informationen per "Klick Papstbild"

 


Die Ankündigung von Papst Benedikt XVI., in diesem Jahr nach Deutschland zu kommen, hat bei vielen Katholiken erwartungsgemäß große Vorfreude ausgelöst. "Wir wollen den Besuch des Hl. Vaters in Deutschland durch unser Gebet unterstützen. Beten Sie mit uns !"

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Hl. Geistes. Amen

Gott, der du uns die Freiheit gegeben hast,
Ja oder Nein zu Deinem Heilsplan zu sagen,
gib uns die Kraft, den Glauben der katholischen Kirche,
geleitet vom Heiligen Vater,
Papst Benedikt XVI., offen und klar zu bekennen:

zu bekennen in der Gemeinde,
zu bekennen im Kreis der Freunde,
zu bekennen am Arbeitsplatz,
zu bekennen in aller Öffentlichkeit,
zu bekennen immer und überall.

Gib mir die Kraft, dass ich den Glaubensfernen
durch mein Vorbild am Arbeitsplatz,
durch mein Vorbild in der Gemeindearbeit,
durch mein Vorbild im Kreis der Freunde,
durch mein Vorbild in aller Öffentlichkeit,
durch mein Handeln Zeugnis für Jesus ablege.

Durch die Reise des Papste nach Deutschland führe alle
Bischöfe zum Gehorsam, wie sie es geschworen haben,
alle Gemeindemitglieder zum rechten katholischen Glauben,
alle Lehrer und Pastoralreferenten zu den christlichen Grundwerten,
und Deutschland zu einer Republik mit christlichen Werten.

Heiligstes Herz Jesus,
durch die Führsprache Deiner Mutter Maria,
durch die Führsprache aller Heiligen am Thron Gottes,
durch die Gebete aller, die im tiefen Glauben mit dir vereint sind,
möge die Reise des Heiligen Vaters ein Triumphzug
für den wahren katholischen Glauben in Deutschland werden.

Amen

Michael Flesch Frankfurt 2011

Empfehlen sie uns weiter!GlaubensnetzwerkDankeCopyright / UrheberrechtImpressum